Vergrößerung – Die Firma Guedo investiert

Vergrößerung - Die Firma Guedo investiert

Ouest France - Die Firma Guedo investiert

Ouest France - Die Firma Guedo investiert

Artikel vom 19. November 2015 von Maël FABRE auf der Ouest-France
 
Die Firma, spezialisiert in den schleifen und Feinmechanik, vergrößert und investiert 2,3 Millionen Euros.
Die Familienunternehmen von 72 Arbeiter, erfährt nicht die Krise. Die Unternehmen Guedo, 10 Millionen Euros Umsätze, spezialisiert in den schleifen und Feinmechanik, vergrößert und investiert 2,3 Millionen Euros.
Die Familienunternehmen von Saint-Avé, 72 Arbeiter, baut eines neues Gebäude von 1 000 m².
 
„Feinmechanik neue Maschine werden, für Stärkung die Export teil, installieren. Die Investitionssumme: eine Million Euros“, erklärt Lionel Guedo, der Leiter.
 
Ein neuer Speicherplatz, der neuen Büros und eine Vergrößerung das Geschäft, werden bauen.
In der Industriegebiet Kermelin, die Arbeitnehmer, von dem Firma Guedo, arbeiten im viele Workshops. Die Maschinen auf vollen touren und die Formaufbauten stapeln.
 
„Jetzt, 40 % unsere Aktivität ist zu den Deutschen Produktion gewidmet.“ erklärt der Leiter.
 
Dieses schöne Familienunternehmen, leiten per Lionel Guedo und seine Schwester Françoise Dano, war per ihrem Vater im 1973 gegründet.
Seit, Sie wird immer größer.
 
„Wir machen Schleifen für die Lebensmittelindustrie, die Motorwicklung, Online-Handel mit Werkzeugen und vor allem die Feinmechanik. Es ist Formaufbauten für die Plastikeinspritzung, damit unsere Kunden Stopfen zum Beispiel herstellen“, erklärt Lionel Guedo, der Leiter.
 
Artikel vom 19. November 2015 von Maël FABRE auf der Ouest-France
 
Die Firma, spezialisiert in den schleifen und Feinmechanik, vergrößert und investiert 2,3 Millionen Euros.
Die Familienunternehmen von 72 Arbeiter, erfährt nicht die Krise. Die Unternehmen Guedo, 10 Millionen Euros Umsätze, spezialisiert in den schleifen und Feinmechanik, vergrößert und investiert 2,3 Millionen Euros.
Die Familienunternehmen von Saint-Avé, 72 Arbeiter, baut eines neues Gebäude von 1 000 m².
 
„Feinmechanik neue Maschine werden, für Stärkung die Export teil, installieren. Die Investitionssumme: eine Million Euros“, erklärt Lionel Guedo, der Leiter.
 
Ein neuer Speicherplatz, der neuen Büros und eine Vergrößerung das Geschäft, werden bauen.
In der Industriegebiet Kermelin, die Arbeitnehmer, von dem Firma Guedo, arbeiten im viele Workshops. Die Maschinen auf vollen touren und die Formaufbauten stapeln.
 
„Jetzt, 40 % unsere Aktivität ist zu den Deutschen Produktion gewidmet.“ erklärt der Leiter.
 
Dieses schöne Familienunternehmen, leiten per Lionel Guedo und seine Schwester Françoise Dano, war per ihrem Vater im 1973 gegründet.
Seit, Sie wird immer größer.
 
„Wir machen Schleifen für die Lebensmittelindustrie, die Motorwicklung, Online-Handel mit Werkzeugen und vor allem die Feinmechanik. Es ist Formaufbauten für die Plastikeinspritzung, damit unsere Kunden Stopfen zum Beispiel herstellen“, erklärt Lionel Guedo, der Leiter.
 

10 millions Umsätze

10 millions Umsätze

Im April, eines neues Gebäude von 1 000 m² wird eröffnet. Die Firma investiert 1,3 Millionen Euros. Die Bauausführung haben vor ein paar Tagen begonnen.
 
„Feinmechanik neue Maschine werden, für Stärkung die Export teil, installieren. Die Investitionssumme: eine Million Euros“, erklärt Lionel Guedo, der Leiter.
 
Ein neuer Speicherplatz, der neuen Büros und eine Vergrößerung das Geschäft, werden bauen.
 

„Bis 2018 wollen wir 5 Arbeitsplätze schaffen.“

2009 bewältigt das Unternehmen zu vor der Wirtschaftskrise Aber, dank seine Entwicklung auf Internet und die Verkäufe von Ausrüstung als Schleifmaschine oder Bohrmaschinen, ist die Firma Nummer 2 in Frankreich für die Werkzeuge verkaufen online.

 
„Seit 2008 wir haben ungefähr 100 000 Kunden buchen, dass in unsere Website kaufen.“
Im April, eines neues Gebäude von 1 000 m² wird eröffnet. Die Firma investiert 1,3 Millionen Euros. Die Bauausführung haben vor ein paar Tagen begonnen.
 
„Feinmechanik neue Maschine werden, für Stärkung die Export teil, installieren. Die Investitionssumme: eine Million Euros“, erklärt Lionel Guedo, der Leiter.
 
Ein neuer Speicherplatz, der neuen Büros und eine Vergrößerung das Geschäft, werden bauen.
 

„Bis 2018 wollen wir 5 Arbeitsplätze schaffen.“

2009 bewältigt das Unternehmen zu vor der Wirtschaftskrise Aber, dank seine Entwicklung auf Internet und die Verkäufe von Ausrüstung als Schleifmaschine oder Bohrmaschinen, ist die Firma Nummer 2 in Frankreich für die Werkzeuge verkaufen online.

 
„Seit 2008 wir haben ungefähr 100 000 Kunden buchen, dass in unsere Website kaufen.“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.